Erfahrungsberichte


“Ich habe Jeannie im Internet gefunden und ihr zunächst eine email mit meiner Geschichte geschrieben. Sie hat mir von Anfang an großes Vertrauen in meine Gebärfähigkeit entgegen gebracht. Dies konnte ich so zunächst aufgrund meiner Erfahrungen gar nicht in vollem Umfang übernehmen. Zu groß war meine Unsicherheit, da ich mein erstes Kind durch einen ungeplanten Kaiserschnitt zur Welt brachte. Jeannie hat sich selbst jedoch nicht durch meine Unsicherheit irritieren lassen, sie war wie ein Fels in der Brandung weiterhin davon überzeugt, dass sich alles fügen wird und ich meine kommende Geburt in natürlicher und freudvoller Art und Weise erleben werde. Während der Schwangerschaft haben wir uns dann ein paar mal persönlich getroffen und langsam ging ihr Vertrauen in mich und die weibliche Urkraft auch auf mich über. Jeannie bestätigte und ermunterte mich in all meinen Schritten zur Geburtsvorbereitung und -planung. Es war eine Wohltat sich mit ihr auf dem Spielplatz oder auf einen Spaziergang zu treffen. Die freundschaftlichen Gespräche verliefen auf Augenhöhe und ich konnte von ihren eigenen Erfahrungen profitieren. Ich hatte die Gewissheit, dass Jeannie mich in all meinen Entscheidungen respektieren und unterstützen würde, das war mir besonders wichtig. Schließlich habe ich sie zu unserer Hausgeburt gerufen und sie strahlte weiterhin ihre große Ruhe und ihr Urvertrauen aus. Sie sprach nicht viel und dennoch oder vielmehr gerade deshalb hatte ihre Anwesenheit große Bedeutung für mich. Unsere Tochte habe ich schließlich aus eigenen Kräften heraus in aller Ruhe geboren. Danke, liebe Jeannie, für deine zurückhaltende Art zu helfen, es war genau die Unterstützung, die ich gebraucht habe!”
B. aus Ulm

„Ich habe Jeannie zu Beginn meiner Schwangerschaft kennengelernt. Sie hat mich dabei begleitet und unterstützt in meine Weiblichkeit und Schöpfungskraft zu gelangen. Dadurch durfte ich eine kraftvolle und selbstbestimmte Schwangerschaft und Geburt genießen. Sie kreierte für mich einen Raum, in dem ich mich absolut sicher und geborgen fühlen konnte. Durch Tanzen, Ritualarbeit, Malen und liebevolle Gespräche konnte ich all meine Ängste und Sorgen los lassen. Meine weibliche Urkraft wurde zum Leben erweckt.
Ich danke dir von Herzen für deine Liebe, Zeit und achtsame Fürsorge. Du hast mich dabei unterstützt eine traumhafte Geburt zu erleben.
In tiefer Dankbarkeit.
Deine Josefa“

“Für mich war schon länger klar, dass ich keine Geburt in einem Krankenhaus möchte. Ich wollte ohne Ärzte und Hebamme gebären. Da es allerdings meine erste Geburt war, habe ich nach erfahrener, weiblicher Unterstützung durch eine Doula gesucht. Jeannie hat mir vor, während und nach unserem Treffen sehr viele hilfreiche Tipps gegeben. Ich konnte alle meine noch offenen Fragen stellen und sie konnte mir viele Unsicherheiten und Zweifel  nehmen. Nach unserem Treffen habe ich mich so sicher gefühlt, dass ich dann sogar ganz alleine gebären wollte. Auch wenn sie nicht bei meiner Geburt dabei war, habe ich am nächsten Tag mir ihr telefoniert und noch einige Fragen gestellt, die mir sehr geholfen und mich nach der aufregenden Geburt beruhigt haben.”
M. aus Berlin

"Ich habe Jeannie erst nach der zweiten Geburt gesucht und gefunden. Diese Geburt war für mich traumatisch und vieles durfte danach heilen. Jeannie hat für mich ein Rebozo Ritual geleitet, und in diesem sicheren Raum wurde ich fest und tief gehalten und konnte unsere Geburtsreise noch ein Stückchen mehr für mich annehmen, wertschätzen und sein lassen, wie sie war. Das Rebozo war sehr kraftvoll und schön und friedlich und Jeannie hat es ganz wunderbar gestaltet. Danke für diesen schönen und kraftvollen Abschluss dieser Schwangerschaft und unserer Geburtsreise!"
T. aus Neu-Ulm 

“Hi! Ich hatte eine Meinungsverschiedenheit mit meiner Hausgeburtshebamme. Sie hat mir daraufhin ein paar Tage vor dem Geburtstermin gekündigt. Als eher ängstliche Person, Alleinerziehend und ohne Hebamme bin ich in Panik verfallen. Ich hatte eine Schwangerschaft mit einer Hyperemesis Gravidarum (HG) sowie  Symphysenlockerung. Durch das HG fühlte ich mich schwach und Dank Symphysenlockerung konnte ich meine Beine nur unter Anstrengung minimal bewegen. Aufgrund meiner Recherche und Intuition wusste ich, dass eine Wassergeburt zu Hause mit mentaler Begleitung, die eine entspannende Wirkung auf mich hat, optimal für mich wäre.
Kurz vor der Geburt habe ich Jeannie getroffen. Ich hatte vorher noch mit ihrer Kollegin von ihrer Ausbildung telefoniert, die von Jeannies umfassenden Wissen und Kompetenz geschwärmt hat. Das kann ich nur bestätigen. Mit Jeannies Beistand hatte ich eine selbstbestimmte, bestärkende, friedliche Geburt und kann Jeannie aus vollem Herzen empfehlen. Sie hat mich bestärkt, meiner Intuition zu folgen. Ihre Zuversicht und Ruhe waren Balsam für meine Seele. 
Ich bin immer noch beeindruckt davon, wie ihre Präsenz in jeder Situation hilfreich und wohltuend war. Für mich war ihre Begleitung vor, während und nach der Geburt, Gold wert. Daher möchte ich Jeannie gerne bei jeder weiteren Geburt dabeihaben. Auch ihre Zusatzausbildungen, ob in der Verarbeitung der Placenta, Tanz oder Bindungsanalyse empfinde ich als besonders wertvoll. So haben wir beispielsweise getanzt als die Plazenta sich viel Zeit gelassen hat und kurz nach der Geburt habe ich sie in Kapseln wiederbekommen.
Ich bin unendlich Dankbar das ich das erleben durfte und werde mich mein Leben lang an diese intensiven Stunden erinnern.
Grüße aus Berlin
Sandra
Bei Fragen meldet euch gerne via Email: ruegamer@posteo.de”

"Jeannie hat mit uns ein tolles Plazenta-Ritual gestaltet. Mein Mann und beide Kinder warten dabei und durften fleißig mithelfen. Obwohl die Plazenta davor schon fast 2 Jahre im Gefrierfach lag, konnten wir noch tolle Lebensbäume als Abdrücke davon machen. Danach haben wir zusammen aus einer Kokosnusshälfte und der Eihaut ein kleines Trömmelchen gemacht. Nebenbei lernten wir von Jeannie ganz wunderbare Dinge über die Plazenta, Jeannie brachte uns damit näher, was für ein erstaunliches Organ die Plazenta ist! Später haben wir unsere ganz persönlichen Dankesworte an den wertvollen Dienst der Plazenta und unsere Wünsche an unsere Tochter ausgesprochen, während Jeannie das Ritual mit Räucherwerk und Klangschale begleitet hat. Zum krönenden Abschluss wurde ich noch mit einer therapeutischen Frauenmassage beschenkt. Es war wirklich ein schöner Tag und ich freue mich über die schönen Erinnerungen, die dabei entstanden sind. Herzlichen Dank liebe Jeannie, für die inspirierende Begleitung!"

  1. B. aus Ulm