Heilende Kräfte im Tanz

"Und es gibt eine Tänzerin der Fülle, die im Reichtum badet, der alles geschenkt wird, ohne dass sie darum bitten muss, die sich öffnet ohne Angst, weil sie Angst nicht kennt, nur das Gefühl, das vom Herzen ausgeht, ein Gefühl, sich verschenken zu können, ohne sich zu verlieren." 

Verbinde dich mit deiner Urkraft und bereite dich tanzend auf deine Geburt vor.
Löse mit der Methode HKiT® vorherige traumatische Geburtserfahrung und komme, über den freien Bewegungsimpuls und deinem Atem, wieder in einen tiefen Kontakt zu dir und deinem Körper.

Ur - Sprung 

Der freie Bewegungsimpuls, die Basics der HKIT® , Kippen, Wiegen und Kreisen, so wie Tanzarchetypen aus aller Welt ermöglichen es, sich auf ganzheitliche Art und Weise wahrzunehmen.
Körperübungen und Bewegungsrituale in einem geschützten, wertfreien Raum, lassen dich ganz bei dir ankommen. Dich körperlich zu erleben, öffnet Türen zu deinen Gefühlen. Leben ist Bewegung. Alles ist in Beziehung zueinander. 
 Geh auf eine Reise und begegne den vielen Schichten in dir, der Vielfalt und dem Reichtum, der dir inne wohnt.
Aus dem Bauch raus tanzen und der Sprache des Herzens lauschen.
So können deine Lebensenergie und Freude frei fließen. 

aus der Urkraft getanzt - sanft und wild - hingebungsvoll



Heilende Kräfte im Tanz HKIT® ist eine biodynamisch tanzpädagogische und tanztherapeutische Methode, die 1986 von Gabriele Fischer ins Leben gerufen wurde. Grundlagen der Biodynamik nach Gerda Boyesen, Elemente kreativ-integrativer Tanzarbeit nach Anna Halprin, vereinen sich hier mit archaischen Bewegungen,  Jahrtausend alten Heilungstanzritualen aus aller Welt und mit Studien von Felicitas Goodman über Tranceerfahrungen unterschiedlichster Kulturen. Die Verknüpfung mit Reformpädagogischen und therapeutischen Methoden der westlichen Psychologie macht diese Methode zugänglich.